Was ist Kart-Slalom?

Was ist Kart-Slalom?

Kartslalom ist die Breitensportvariante des Kartsports. Hierbei wird mit speziellen Slalom-Karts mit Viertakt-Motoren auf Park- oder ähnlichen befestigten Plätzen gefahren. Auf einem mit Pylonen abgesteckten Kurs geht es gegen die Zeit. Dabei ist immer nur ein Fahrer auf der Strecke.

Beim Kartslalom soll im fairen sportlichen Wettbewerb die Geschicklichkeit und Konzentration im Umgang mit motorisierten Fahrzeugen gefördert werden. Die Karts werden von den Ortsclubs zur Verfügung gestellt. Der zu bewältigende Parcours besteht aus verschiedenen Aufgaben, wie zum Beispiel Spurgasse, Kreisel, Ypsilon und Slalom. Exotische Namen wie „Deutsches Eck", „Brezel" oder „Schneckenhaus" bezeichnen die anspruchsvolleren Aufgaben. Dabei kommt es zuerst auf eine fehlerlose Fahrt an, denn für jede verschobene oder umgeworfene Pylone werden zwei Strafsekunden zur Fahrtzeit addiert. Wenn man eine Aufgabe falsch anfährt oder sogar auslässt, bekommt man 10 Strafsekunden dazu.

Voraussetzungen:
Lange Hosen und ein langärmeliges Oberteil sind ebenso notwendig wie geschlossene feste Schuhe, um Kartslalom zu fahren. Ein Helm sowie Handschuhe können beim ersten Probetraining noch vom Ortsclub ausgeliehen werden.

Um herauszufinden, ob dem Kind das Kartslalom-Fahren Spaß macht, bieten wir die Möglichkeit eines „Schnuppertrainings" an. Möchte es dann weiterhin Kartslalom fahren, wird es Mitglied in unserer Jugendgruppe und erhält einen Jugendgruppenausweis vom ADAC in Frankfurt. Mit diesem Ausweis kann dann auch an Wettbewerben teilgenommen werden.

zum Ortsclub-Portal

Kartslalom wird hauptsächlich von Kindern und Jugendlichen von 7 bis 18 Jahren ausgeübt. Der ursprüngliche Jugend-Kartslalom wurde in den 1980er Jahren erfunden.

Die Meisterschaften finden in der Regel auf regionaler Ebene statt. Die besten Fahrer aus den Regionen können sich schließlich für überregionale Meisterschaften, wie beispielsweise zum Bundesendlauf des ADAC qualifizieren oder auch zur dmsj Deutschen Kartslalom Meisterschaft (DKSM).